home‎ > ‎concorsi‎ > ‎

ACHTALSCHULE IN BAIENFURT

ACHTALSCHULE IN BAIENFURT


2016
Baienfurt (De)

Concorso a inviti

progetto architettonico con:
arch. Elke Stauber
arch Franz Fallavolita

collaboratori
arch. Chiara Recalcati






ARCHITEKTUR

Das Projekt umfasst den Abriss des WHS und den Bau eines Volumens mit der gleichen Höhe, wie die bestehenden Hauptschule (78,00 x 16,30).

Abriss und Neubau Der Abriss der WHS ermöglicht den Neubau eines funktionalen und barrierefreien  Schulgebäude mit hoher Flexibilität, das die pädagogischen  Konzepte der Gemeinschaftsschule umsetzt und viele Kommunikationsbereiche (im Innenraum als auch im Freiraum) schafft. Dies wäre beim Erhalt von den beiden bestehenden Gebäuden nicht zu erreichen gewesen. Der Neubau ist auf allen Niveaus von dem Bestandsgebäude der Ex- Haupschule  getrennt (Materialien, Struktur, Technischer Ausbau), die schon renovierte und umgebaute Schule (Innenraum/Fassade), wird in Ihrer bestehenden Form so erhalten. 

Städtebau Der neue Gebäuderiegel verbindet die Sporthalle auch städtebaulich mit der neuen Gemeinschaftsschule. Der Neubau mit seiner Auskragung des Wintergartens im 1. Obergeschoss bildet eine Überdachung, die die Schüler/Lehrer vor Regen schützt und zum Eingang leitet. Der Neubau ermöglicht die Schaffung von neuen städtischen Grünräumen und Freibereichen für spezifische Funktionen die in dem Konzept der Landschaftsarchitektur beschrieben werden. Im Kopfbau im Süden wird die neue Stadt- und Schulbibliothek geschaffen. Davor bildet sich ein neuer städtischer Vorplatz. Zwischen der Bibliothek und dem Schülercafé bildet sich ein überdachter Durchgangs- und Aufenthalts-bereich.


Comments